Photovoltaik-Flensburg



Unsere Kooperationspartner wollen durch eine intensive und vertrauensvolle Zusammenarbeit dazu beitragen, unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten.


 

Photovoltaikanlage-/n aus und in Flensburg



Sonnenschein gleich gute Laune - dass diese Gleichung stimmt, kann man an jedem schönen Sommertag sehen.

 

Sonnenschein gleich gute Laune und leicht verdientes Geld - diese Gleichung stimmt mit einer Photovoltaik-Anlage von Jacob Cement.

 

Feste Einspeisungspreise und Abnahmegarantien sorgen dafür, dass Sie Planungssicherheit für Ihre Investition haben.

 

Natürlich bekommen Sie auch Finanzierungshinweise und Tipps zu Fördermöglichkeiten - bei unserem Partnerunternehmen Jacob Cement.


Bei Jacob Cement finden Sie an fünf Standorten alles rund um den Neubau, Umbau oder Sanierung.



Jacob Cement - Photovoltaik





Unter Photovoltaik (PV) versteht man die direkte Umwandlung von Sonnenenergie in elektrische Energie mittels Solarzellen.


Dies geschieht aufgrund des physikalischen Photoeffekts völlig bewegungs-, geräusch- und emissionsfrei. Der physikalische Effekt, der der Photovoltaik zugrunde liegt, wurde bereits 1839 vom Physiker Becquerel entdeckt. Bis zur Erfindung des Transistors 1949 schenkte man den beobachteten Effekten keine weitere Beachtung. Erst im Zeitalter der Halbleitertechnik Anfang der 1950er Jahre wurde die Idee von Becquerel wieder aufgegriffen und im Jahre 1954 die erste Solarzelle in den USA aus kristallinem Silizium entwickelt.

 

Zu Anfang kam die Solarzelle überwiegend zur Energieversorgung von Satelliten zum Einsatz. Erst die Ölkrise 1973 brachte die Endlichkeit fossiler Ressourcen wieder in das Blickfeld der Gesellschaft und führte zu verstärkten Forschungsaktivitäten auf dem Gebiet der Photovoltaik. Ziel ist es seither, die noch hohen Kosten, die einer weiten Verbreitung der Technologie entgegenstehen, zu senken.

 

Netzgekoppelte Solarstromanlagen besitzen keine Speicherbatterie. Ein netzgekoppelter Wechselrichter wandelt den von den Solarzellen erzeugten Gleichstrom in Wechselstrom um, und speist die elektrische Energie direkt ins öffentliche Stromnetz ein. Der produzierte Solarstrom kann dann an einem beliebigen Ort genutzt werden.


Netzgekoppelte Systeme werden im bebauten Raum häufig in oder auf Gebäudeflächen sowie als selbstständige Grossanlagen im Freiland realisiert. Bei der Gebäudeintegration von Photovoltaik Anlagen werden die Solarstrommodule neben der Stromproduktion nach Möglichkeit multifunktional als dichte Gebäudehülle (Dach und Fassade) oder zu Beschattungszwecken verwendet.